Lügnern auf der Spur

 

„Lügen haben kurze Beine, heißt es und doch bleiben sehr viele Unwahrheiten und Unehrlichkeiten oft jahrelang unentdeckt. Dabei ist es relativ einfach, Lügnern auf die Schliche zu kommen. Woran liegt es also, daß wir so lange im Dunkeln tappen?

Die Österreicherin Janet Kofler interessierte sich schon seit einiger Zeit für das Thema Lügen und hatte dazu bereits viel gelesen und recherchiert. Es lag also nahe, für ihre Diplomarbeit an der Schule für Gestaltung Ravensburg dem Lügen nachzuspüren. Die Gestalterin versuchte jedoch, möglichst neutral und wissenschaftlich an die Sache heranzugehen, sie erstellte viele Infografiken, ließ durch die Schauspielerin Anna Elsässer verschiedene Gesichtsausdrücke nachstellen und befragte „Lügenexperten” wie etwa einen Steuerberater, eine Polizistin oder eine Lehrerin nach ihren Einschätzungen. In längeren Interviews geben ein Zollbeamter und ein Pfarrer Auskunft.

„Gestalterisch ist die Arbeit sehr differenziert und feinfühlig”, sagt Koflers Dozent Georg Engels. „Es wurden die üblichen Klischees vermieden und das Layout ist lebendig und stimmig.” Darüber hinaus ist Janet Koflers Diplom schlichtweg interessanter Lesestoff – auch wenn man weder bei der Polizei noch beim Finanzamt arbeitet.” (novum – world of graphic design)

Kofler_janet@gmx.at

Schule für Gestaltung
Kapuzinerstraße 27
88212 Ravensburg
Tel. +49 751 15313
skype sfg-ravensburg
info@sfg-ravensburg.de
www.sfg-ravensburg.de

Facebook-Profil